Manuelle Therapie Manuelle Therapie

Der Körper lebt aus Mobilität und Stabilität. Die Manuelle Therapie hat es sich zum Ziel gesetzt, durch die gezielte Behandlung  schmerzhafter und in der Funktion eingeschränkter Gelenke und  Muskeln, besonders auch im Bereich  der Wirbelsäule, die natürlichen Bewegungsabläufe wieder zu ermöglichen und diese im Anschluss zu schulen und zu stabilisieren.

Zum Einsatz kommen hierbei sanfte, gewebeschonende Grifftechniken  und patientenspezifisch dosierte Übungen.

 

Anwendungsbereiche:

• Wirbelblockierungen
• Rippenblockierungen
• Bandscheibenprobleme
• eingeklemmte Nerven, z.B. Ischias
• Schleudertrauma
• Arthrose
• Mobilisation nach Knochenbrüchen oder Gelenkoperationen (z.B.Hüft- oder Knieendoprothesen)
• Bewegungseinschränkungen sämtlicher Gelenke
• Instabilitäten der Wirbelsäule und Gelenke
• muskuläre Fehlfunktionen
• Kiefergelenksbeschwerden ( Craniomandibuläre Dysfunktion )