Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine äußerst sanfte Massagemethode zur Entstauung. Sie wird eingesetzt, um den Abtransport  überschüssiger  Körperflüssigkeit (Schwellungen  ,Ödeme) aus Gelenken oder Gliedmaßen zu fördern und zu beschleunigen. Dabei erreicht man eine deutliche Linderung der Beschwerden, wodurch  auch die Einnahme z.B. von Schmerzmitteln reduziert werden kann.  Bei chronischen Schwellungszuständen evtl. nach einer operativen Entfernung von Lymphknoten steigert sich die Lebensqualität des Patienten deutlich, da er in seinem Bewegungsverhalten nicht mehr so eingeschränkt ist. Außerdem haben Studien ergeben, daß manuelle Lymphdrainage ebenso eine Verbesserung des Immunsystems  bewirkt.

 

Indikationen:

• Schwellungen (Ödeme) aller Art
• vor oder nach Gelenksoperationen
• Zerrungen, Prellungen
• Muskelfaserrisse
• Knochenbrüche
• nach Bypassoperation
• nach Mamma-ablatio (Brustamputation)
• Kosmetik ( Gesichtsbehandlung)
• Cellulitis